Willkommen auf der



 Website von

 

Rolf & Verena Wanner



 mit Goldie-Rüde



 "Herbie"


Letztes Update  10. Juni 2021.........................."News"              Herbie's 2. Geburtstag!  
                     
                                     "Birs-Hunde"   Badesonntag!
                                                   "Unser T
abbi"   neues Bild!

2 0 2 1

Wieder hat ein neues Jahr begonnen und die ganze Welt hofft, dass es ein besseres, wie das vergangene, wird.
Bei uns war bis jetzt alles immer gesund und wir hoffen, dass es so bleibt und wir dieses Jahr wieder mehr
reisen zu können.


Auch ist es jetzt schon ein Jahr her, dass ich endgültig mit dem Arbeitsleben Schluss gemacht habe und ich muss sagen, dass mir das Rentnerleben gefällt und es mir an überhaupt nichts fehlt, ausser an Zeit...!

Es ist jetzt auch schon ein Jahr her, dass wir unseren Herbie zu uns holten. Und wir haben in diesem Jahr leider feststellen müssen, dass er in seinen ersten 7 Lebensmonaten wahrscheinlich einiges erlebt hat, was nicht gerade vorbildlich für sein zukünftiges Leben war! Leider haben wir mit ihm einen ziemlich unsicheren Hund bekommen, der zwar sehr lieb und verspielt ist, aber eben auch verschiedene Verhaltensmuster zeigt, die nicht gerade die eines Retriever's entsprechen. 
Herbie ist zwar nicht wasserscheu, aber wird das Wasser tiefer wie "bauchtief", ist Schluss mit der Wasserfreude. Sobald er schwimmen müsste, dreht er in Richtung Ufer ab und dies ist eines Retriever total unnatürlich. Weiter hat er die schlechte "Gewohnheit", fremde Leute auszubellen und dies ziemlich aggressiv und bis ich ihn wegnehmen kann. An diesen Dingen arbeiten wir und hoffen, dass wir auch dieses in den Griff bekommen. Jedenfalls war der erste Platz ziemlich sicher nicht geeignet und er war da nicht in den besten Händen.

Und obwohl wir ihn niemals mehr hergeben würden, sind wir mit unserem jetzigen Wissen über ihn der Meinung, dass wir mit dem vollen Züchterpreis für einen Rassehund mit Papieren, viel zu viel bezahlt haben. 
Und ganz sicher ist für mich, dass ich nicht mehr soviel auf : "geprüfte Zuchten", "Zuchtkontrolle", oder "Zuchtreglemente" geben werde!

Aber überwiegend hat Herbie auch sehr gute Eigenschaften. Wenn der Gehorsam auch ein wenig schwach ist, hört er doch sehr gut auf Doppelpfiff und kommt wie der Blitz zu einem zurück. Er ist auch sehr lernfähig. Brachte man ihn in den ersten Wochen nicht in einen Lift, so ist er es jetzt, der vor der Lifttüre steht und die Treppe ignoriert. Auch das Autofahren wird immer besser, wenn er auch immer noch ein sehr stressiges Verhalten beim fahren zeigt. Und trotzdem hat man das Gefühl, er springt ziemlich erfreut ins Auto. Und ganz stolz sind wir auf ihn, wenn es um Feuerwerk bei Nationalfeiertag, oder zum Jahreswechsel handelt. Es kann knallen, pfeifen und stinken, er reagiert überhaupt nicht ängstlich.  

Und wer unsere zwei ersten Golden Retriever Rüden Shiloh und Qajun kannte, die bei der ersten Knallerei total panisch reagierten, der kann sich vorstellen, wie uns dies freut.

Auch im Hundesport zeigt er grosse Freude, ist gelehrig, auch wenn er zwischendurch immer wieder den Kurs aufmischt und macht, was er will. Aber da war auch unser unvergessener Qajun nicht anders.
Wir sind gespannt, wie er sich dann am Meer, an Nord- und Ostsee benimmt und ob auch er soviel Freude empfindet, wenn wir da die Strände besuchen. Natürlich hoffen wir auch, dass es diesen Sommer klappt und der Virus uns nicht einen Strich durch die Rechnung macht. Die Ferienhäuser sind jedenfalls schon mal bestellt.

Die ersten zwei Wochen Urlaub im Norden, verbringen wir in Ostfriesland, in Carolinensiel. In diesen zwei Wochen werden wir dann verschiedene Friesische Sehenswürdigkeiten und Ortschaften besuchen und besichtigen.


Carolinensiel - Harlesiel

"3 Häfen - 2 Orte - 1 Nordseebad"
so der Werbespruch, scheint mir ein sehr interessanter Ort in Ostfriesland zu sein. Auch hat es sehr bekannte Orte in der näheren Umgebung, die wir besuchen wollen, wie z.B. Neuharlingersiel, Dornum mit seinem interessanten Leuchtturm, Greetsiel mit seinen Zwillingsmühlen.

Nach diesen zwei Wochen Nordsee, werden wir an die Ostsee fahren und bei der Insel Poel weitere zwei Wochen Ferien verbringen. Da wird dann Herbie hoffentlich auch seine Freude in den Ostseewellen finden. Auf Poel gibt es drei Hundestrände, die wir ganz bestimmt besuchen werden. Einen dieser Strände, beim Campingplatz auf Poel, kennen wir schon. Dieser wurde schon von Qajun gerne besucht.

Den kleinen, idyllischen Hafen von Timmendorf auf Poel, werden wir sicher mehrmals besuchen. Es hat da herrliche Kneipen und Restaurants, die zum Essen einladen.

Jetzt hoffen wir einfach, dass das Jahr 2021 wieder das unbeschränkte Reisen ermöglicht und wir die vier Wochen im Norden verbringen und geniessen können. Was wir da so alles erleben, werden wir auf der Seite "Sommerferien2021" immer wieder beschreiben.

Zudem - und nicht unwichtig - werden wir diesen Frühling dann auch noch unseren, neuerworbenen Wohnwagen einweihen, den wir schon im Herbst 2020 in Kandern, im Schwarzwald, stationiert haben. Das Dauercamping soll ein weiteres, neues Highlight werden, das man als Pensionär erst richtig geniessen kann.

Der etwa 7 Meter lange Tabbert-Wohnwagen soll dann unsere Sommerresidenz werden und wir haben noch viel zu tun, bis alles so gestaltet ist, wie wir es uns vorstellen. Da berichten wir dann laufend auf der Seite "Unser Tabbi". 

Jetzt müssen wir diesen Winter 2020/21 erst einmal hinter uns bringen, der jetzt im Januar schon soviel Schnee, wie schon lange nicht mehr, gebracht hat.

Soviel zu dem neuen Jahr, das wir hoffentlich besser hinter uns bringen, wie das letzte. Und in diesem Sinne wünschen wir allen Besuchern dieser, unserer Website alles Gute und eine starke Gesundheit.

Wir würden uns freuen, wenn unsere Seite fleißig weiter besucht wird und wir werden uns Mühe geben, immer wieder aktuell zu berichten und zu erzählen. Natürlich nicht nur mit Worten, sondern auch mit aussagekräftigen Bildern.

Webmaster und Bilder
Rolf & Verena Wanner
S C H W E I Z

rovrewa@bluewin.ch